skip to content

 

Neues Angebot der AWO Krebsberatung im MVZ Vinzentinum ab August 2021

 

Die Diagnose Krebs bedeutet für nahezu alle Betroffenen einen tiefen Einschnitt ins Leben: Von einem Tag auf den anderen Tag ist nichts mehr so, wie es früher war. Eine gute medizinische Betreuung sowie eine Beratung für sozialrechtliche Fragen zur Unterstützung bei der Erkrankung ist eine große Entlastung für Betroffene und deren Angehörige.


Die Psychosoziale Beratungsstelle für Krebskranke und ihre Angehörige ist ein besonderes Angebot des AWO Kreisverbandes Hildesheim-Alfeld (Leine) e.V. und seit 1979 ein fester und wichtiger Bestandteil in der Versorgungskette des Gesundheitssystems für Menschen mit einer Krebserkrankung. Wir freuen uns, dass wir unsere Zusammenarbeit mit dem Onkologischen Zentrum des St. Bernward Krankenhaus weiter ausbauen können. Um einen guten und nahtlosen Übergang von der medizinischen zur sozialen Versorgung zu gestalten, bieten wir ab August unsere Beratung im MVZ in der Praxis für Hämatologie und Onkologie an.

 

Jeden Mittwoch in der Zeit von 9.00 bis 11:00 Uhr sind wir in einer offenen Sprechstunde für Sie da. Im Rahmen der Erkrankung bieten wir Hilfe bei Antragstellungen, wie z.B. zur medizinischen und beruflichen Rehabilitation oder zum Schwerbehindertenausweis an und unterstützen Sie bei Widersprüchen. Außerdem erhalten Sie weitere Beratung und Informationen zu sozialrechtlichen und finanziellen Ansprüchen und Hilfsmöglichkeiten. So können beispielsweise Anträge bei dem Härtefonds der Deutschen Krebshilfe über uns  gestellt werden. Auch bei der Erstellung von Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen und Fragen zur Pflegeversicherung unterstützen wir. Durch unsere gute Vernetzung in Stadt und Landkreis Hildesheim sind wir sehr gut informiert über Angebote des Gesundheitssystems, wie zur Versorgung mit Hilfsmitteln z.B. Perücken, zu Selbsthilfegruppen, zu Reha-Sport-Angeboten usw. .


Unser Angebot richtet sich an alle Ratsuchenden vor, während und nach der Therapie und ist natürlich für alle kostenlos. Besuchen Sie uns auch auf www.awo-hi.de .

 

Beratungsgespräche werden weiterhin auch in der Geschäftsstelle der AWO in Hildesheim, 0sterstr. 39 A sowie in Alfeld, Heinzestr. 38 angeboten. Hierfür vereinbaren Sie bitte einen Termin unter 0 51 21- 1 79 00 00 oder krebsnachsorge@awo-hi.de.

 


 

Beratungsstelle geöffnet!
Hinweis: Aktuelle Information zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

 

Termine können nur nach telefonischer Terminvereinbarung stattfinden und unter Einhaltung der bekannten Hygieneregeln (siehe auch AWO Homepage Start Seite).

Wir stehen Ihnen bei Rückfragen und Beratungsanliegen gerne weiterhin auch telefonisch unter der Tel. Nr. 05121 17900-12 und per E-Mail unter krebsnachsorge@awo-hi.de zur Verfügung. 

Die AWO Zentrale erreichen Sie wie gewohnt unter der Tel. Nr. 05121 17900-00.

 


 

 

Krebswegweiser

 

Wegweiser für Menschen mit Krebserkrankung
-Information, Orientierung, Beratung-

 

Gemeinsam mit dem Hildesheimer Krebsnetzwerk hat die Krebsberatungsstelle der AWO den „KrebsWegweiser Hildesheim – Angebot und Hilfe für Krebskranke und Angehörigen in Stadt und Landkreis“ herausgegeben. Mit der Broschüre soll erreicht werden, dass Betroffene auf kurzem Weg zu den richtigen Beratungsstellen und Angeboten gelangen und somit unnötige Wege und Belastungen vermieden werden können.

Es gibt viele tolle Angebote in Stadt und Landkreis Hildesheim, nur sind diese den Menschen nicht immer gleich bekannt. Das will die von der Niedersächsischen Krebsgesellschaft geförderte Broschüre ändern. Betroffene und Angehörige von Erkrankten erhalten hier auf einen Blick alle für sie wichtigen Anlaufstellen. So enthält der Wegweiser etwa Angebote der medizinischen Versorgung, Beratung und Psychoonkologie, Selbsthilfe und Gruppenangebote, Bewegung und Wohlbefinden, Palliativ- und Hospizversorgung sowie weitere hilfreiche Tipps.

Die Psychosoziale Beratungsstelle für Krebserkranke und deren Angehörige der AWO bietet seit 1979 ein umfassendes entlastendes und sozialrechtliches Beratungsangebot für Hildesheim und Umgebung an. Auch während der Corona-Pandemie stehen die Beraterinnen allen Krebskranken und Angehörigen mit Rat und Tat zur Seite. Persönliche und telefonische Beratungstermine können über die AWO vereinbart werden.

Broschüre und Beratung gibt es kostenlos bei der AWO Hildesheim in der Osterstraße 39a in 31134 Hildesheim Tel. 05121 / 1790000 oder krebsnachsorge@awo-hi.de sowie bei den Netzwerkpartnern der Hildesheimer Krebshilfen.
 

Wegweiser als pdf ... Klick hier !

 

 


Weltkrebstag in der HAZ

Über den Krebsktionstag berichtete die Hildesheimer Allgemeine Zeitung vom 10.02.2020.

Der Artikel steht hier (Klick!) als PDF zum Download.


 


Krebsaktionstag 08.02.2020

 

Leben mit Krebs

Krebsaktionstag am 08.02.2020 von 13:00-17:00 Uhr im Goschentor 1, Hildesheim

Das Netzwerk der Hildesheimer Krebshilfen lädt alle Betroffenen, Angehörigen und Interessierten zum Krebsaktionstag im Rahmen des Weltkrebstages 2020 herzlich ein.

Grußwort:

Bernhard Brinkmann und Waltraud Friedemann

Workshop-Angebot:

Behandlung von Nebenwirkungen der Krebstherapie

St. Bernward Krankenhaus, Onkologie: Prof. Dr. Ulrich Kaiser

Ressourcen

Helios Klinikum, Psychoonkologie: Christine Kleinlein, Christiane Bergmann, Hannelore Westermann, Christine Berge

Ernährung

St. Bernward Krankenhaus, Ernährungsberatung: Anke Heidekrüger

Yoga

Raum für Yoga: Rainer Bachor

Lebenssituation(en) Angehöriger

Hochschulambulanz der Stiftung Universität Hildesheim: Dr. Sabine Noetzel, Dr. Christine Hofheinz, Dr. Elisa Ewald

Offenes Malatelier-Kreativwerkstatt

Bündnis gegen Depression: Suleika Riemann

Angsbewältigung

St. Bernward Krankenhaus, Psychooonkologie: Elisabeth Flemming, Dr. Christina Sokol

Musiktherapie

Klangräume: Angela Kahlfeld

Entspannung

KK Entspannung: Katharina Klug

Infostände:

AWO Krebsberatung

Ameis Buchecke

Brustschwestern Bernward Krankenhaus

SAPV HomeCare

Palliativstation Bernward Krankenhaus

Frisör Mann

KIBIS des Paritätischen und Selbsthilfegruppen

Sozialdienst und onkologische Pflege Helios Klinikum

Hospizverein Hildesheim und Umgebung

Hospizverein Geborgen bis zuletzt

Malteser Herzenswunsch Krankenkwagen

KK Entspannung

 

Wir bedanken uns bei der der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Bürgerstiftung Hildesheim und der Techniker Krankenkasse für die finanzielle Unterstützung.

__________________________________________________________________________________________________________________

 

"Ernährung bei Krebs"

 

Kann man das Essen?

 

Alfeld. Die AWO Krebsberatungsstelle veranstaltet in Kooperation mit der Selbsthilfegruppe Initiative Farbenspiel einen Abend zum Thema „Ernährung bei Krebs“.

 

Die Veranstaltung findet am 28.08.2019 um 18:30 Uhr in der Holzer Str. 32 in Alfeld statt.

Die Ernährungsberaterin Heidekrüger des St. Bernward Krankenhauses in Hildesheim gibt einen Einblick in die Besonderheiten der Ernährung im Rahmen der Krankheit und steht für Fragen fachkundig zur Verfügung. Der Abend ist offen für alle Interessierten.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

 

Die Veranstaltung findet in pädagogischer Verantwortung der LEB in Niedersachsen e.V. statt.

__________________________________________________________________________________________________________________

Herzliche Einladung zu unserem 40jährigen Jubiläum!

 

Wir laden alle Betroffenen, Angehörige und Interessierte herzlich zu unserem Themennachmittag anlässlich unseres 40jährigen Bestehens ein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Fotos von der Veranstaltung sind hier!

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Hildesheimer Selbsthilfetag: Wir sind mit dabei!

 

Am Samstag, den 15.06.2019 ist die Krebsberatungsstelle mit einem Infostand in der Hildesheimer Innenstadt vertreten. Kommen Sie vorbei und sprechen uns an!

https://www.paritaetischer.de/fileadmin/user_upload/Selbsthilfetag_2019_info.pdf

 

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

HUCKUP vom 20.03.2019 zur Selbsthilfegruppe für Angehörige

 

 

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________

 


Darmerkrankungen

Am 13.03.2019 fand im Helios Klinikum in Hildesheim ein Aktionstag zum Thema Darmerkrankungen statt.
Unsere Beraterinnen stellten am Informationsstand der AWO ihre Arbeit und das Angebot der Beratungsstelle vor. Außerdem boten sie direkt vor Ort Antworten zu sozialrechtlichen Fragen.

       


 

 


Neue Selbsthilfegruppe für Angehörige startet am 18. März 2019


 

Radio Tonkuhle

Radio Sendung zum Thema:
Selbsthilfegruppe für Menschen mit Krebs

 

Am Freitag den 15.02. 2019 um 10.00 sind Sandra Thol (Psychosoziale Beratung für Krebskranke und Angehörige), Marina Stoffregen (KIBIS des Paritätischen Hildesheim-Alfeld) und Marieluise Morgenstern (Initiative Farbenspiel Selbsthilfe in Alfeld) im Gespräch mit Dr. Thomas Muntschick.

Themen sind unter anderem unser 40 jähriges Jubiläum der Psychosozialen Beratung für Krebskranke und Angehörige und die neu initiierte Selbsthilfegruppe für An- und Zugehörige von Menschen mit Krebserkrankungen. 

Radio Tonkuhle Fm 105,3
Das offene Bürgerradio für Hildesheim und Region
www.tonkuhle.de 

 

__________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Alfelder Zeitung vom 30.01.2019 zum Weltkrebstag

 
(c) 2017 www.awo-hildesheim.de