skip to content

Mitgliedervorteile - NEU!

 

Wir haben das Vorteils-System für unsere Mitglieder ausgebaut. Ab sofort können Sie unseren Vorteils-Service über unseren Kooperationspartner online nutzen und bei über 400 Partnerunternehmen bis zu 60% sparen. Sie erhalten Sonderkonditionen in den Kategorien Reisen, Mode, Autos, Elektronik, Uhren&Schmuck, Lebensmittel, Haus&Garten, Gesundheit, Tierbedarf, Spielzeug, Finanzen sowie lokale Einkaufsvorteile. Das Angebot wird laufend erweitert. Um die Vorteile nutzen zu können, müssen Sie sich als AWO-Mitglied bitte einmalig auf awo-hi.mitgliedervorteile.de registrieren.

Weitere Informationen zu den Vorteilen und zur Registrierung finden sie hier: Mitgliedervorteile PDF

 

zum Mitglieder-Bereich

 


 


 

 

Neues Angebot der AWO Krebsberatung

im MVZ Vinzentinum ab August 2021

 

Spenden Sie online für die Hochwasser-Betroffenen:

 

Aktion Deutschland Hilft - zur Online-Spende hier entlang...

 


 

 

 

Wir suchen zum 01.08.2021 oder später für unsere Krebsberatungsstelle einen Psychologen - eine Psychologin.

 

Mehr Infos hier.... (pdf download) 

 


 

Ferien-Aktionswoche 'Hey You!'

vom 09.08.2021 bis 14.08.2021

 

zur vergrößerten Ansicht auf das Bild klicken


 

 

AWO-Stöberstube Elze macht Urlaub

vom 25. Juli bis einschließlich 15. August 2021 !

 

Ab dem 17. August sind wir wieder zu den bekannten Öffnungszeiten da.

Dienstags und donnerstags jeweils von 15:00 bis 17:30 Uhr Ab Oktober 02.10. jeden ersten Samstag  im Monat von 10:00 bis 13:00

Das Team der Stöberstube wünscht einen entspannten Sommer.

 


Kehrwieder im Febraur 2021

Ohne Lockdown würden die Leute Schlange stehen.

Neu ! Krebswegweiser
 

 

Wegweiser für Menschen mit Krebserkrankung
-Information, Orientierung, Beratung-

 

Gemeinsam mit dem Hildesheimer Krebsnetzwerk hat die Krebsberatungsstelle der AWO den „KrebsWegweiser Hildesheim – Angebot und Hilfe für Krebskranke und Angehörigen in Stadt und Landkreis“ herausgegeben. Mit der Broschüre soll erreicht werden, dass Betroffene auf kurzem Weg zu den richtigen Beratungsstellen und Angeboten gelangen und somit unnötige Wege und Belastungen vermieden werden können.

Es gibt viele tolle Angebote in Stadt und Landkreis Hildesheim, nur sind diese den Menschen nicht immer gleich bekannt. Das will die von der Niedersächsischen Krebsgesellschaft geförderte Broschüre ändern. Betroffene und Angehörige von Erkrankten erhalten hier auf einen Blick alle für sie wichtigen Anlaufstellen. So enthält der Wegweiser etwa Angebote der medizinischen Versorgung, Beratung und Psychoonkologie, Selbsthilfe und Gruppenangebote, Bewegung und Wohlbefinden, Palliativ- und Hospizversorgung sowie weitere hilfreiche Tipps.

Die Psychosoziale Beratungsstelle für Krebserkranke und deren Angehörige der AWO bietet seit 1979 ein umfassendes entlastendes und sozialrechtliches Beratungsangebot für Hildesheim und Umgebung an. Auch während der Corona-Pandemie stehen die Beraterinnen allen Krebskranken und Angehörigen mit Rat und Tat zur Seite. Persönliche und telefonische Beratungstermine können über die AWO vereinbart werden.

Broschüre und Beratung gibt es kostenlos bei der AWO Hildesheim in der Osterstraße 39a in 31134 Hildesheim Tel. 05121 / 1790000 oder krebsnachsorge@awo-hi.de sowie bei den Netzwerkpartnern der Hildesheimer Krebshilfen.

 

Downlad als pdf.. klick hier! 

 


 

Mehr als 5.300 Mund-Nasen-Masken

 


Wege für die Zukunft

AWO-Stöberstube Elze


Schulstarterprojekt 2020


Der Sozialfonds für die Region Hildesheim stellt zum Schulstart in die erste Klasse im August 2020 Mittel für Familien mit geringerem Einkommen zur Verfügung, die über AWO, Caritas und Diakonie ausgezahlt werden.

Geringe Einkünfte müssen nachgewiesen werden. Wenn der Kauf von Schulmaterial belegt werden kann, können maximal 100 Euro pro Kind erstattet werden.

Vorzulegende Nachweise:

  1. Einkommensnachweis wie Leistungsbescheide für ALG II, Grundsicherung, AsylbLG, Wohngeld, Kinderzuschlag oder sonstige Nachweise über geringes Einkommen
  2. Schulbescheinigung des Kindes oder behelfsweise personalisiertes Schreiben der Schule
  3. Belege über verauslagte Ausgaben wie Kassenbons, Quittungen, Zahlungsnachweise

 

Bitte wenden Sie sich an eine dieser Stellen telefonisch:

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Hildesheim-Alfeld e.V.  

Osterstraße 39A, 31134 Hildesheim, Tel. 05121 179000, www.awo-hi.de

 

Caritasverband für Stadt und Landkreis Hildesheim e.V.         

Pfaffenstieg 12, 31134 Hildesheim, Tel. 05121 16770, www.caritas-hildesheim.de

 

Diakonisches Werk Hildesheim, www.diakonie-hildesheim.de

31134 Hildesheim, Klosterstr. 6, Tel. 05121 16750

31061 Alfeld, Am Mönchehof 2, Tel. 05181 93213

31167 Bockenem, Bürgermeister-Sander-Str. 10, Tel. 05067 6243

31008 Elze, Kirchplatz 2, Tel. 05058 5568

31157 Sarstedt, Eulenstr. 7, Tel. 05066 3880

 


 

Schwangerschafts- und Schwangerschafts- konfliktberatung ab dem 22.06.2020 auch direkt in Bad Salzdetfurth

 

Wo?

Soziales Zentrum der AWO
Göttingstr. 27
31162 Bad Salzdetfurth

Tel. 0 51 21/1 79 00 - 00
Handy: 01 59 / 04 83 48 35

Immer montags 14. - 17.00 Uhr, Termine nach Vereinbarung.

 


 

Von nun an findet wieder an jedem 1. Freitag im Monat ab 20.00 Uhr die AWO-Session statt!


Nach mehrjähriger Bauphase - ungezählten Arbeitsstunden, Terminen mit Architekten, Ingenieuren, städtischen Mitarbeitern aus unterschiedlichen Ämtern und Spezialisten für praktisch alles, was man sich auf so einer Baustelle vorstellen kann - ist das Musikzentrum am 1. November 2019 feierlich wiedereröffnet worden.

 

Fotos von der Eröffnung sind hier (Klick!)!


 

Weltkrebstag


Am 8. Februar fand im Gebäude der HAWK am Zimmerplatz die Veranstaltung "Leben mit Krebs" statt. Die Psychosoziale Krebsberatung der AWO KV Hildesheim-Alfeld-Leine e.V. hatte eingeladen. Neben Angeboten zur Entspannung gab es an zahlreichen Info-Stände aktuelle Informationen für Betroffenen und deren Angehörige.

 

Fotos sind hier (Klick!).


 

Kreiskonferenz 2019

 


19. November 2019 - In Banteln fand die diesjährige Kreiskonferenz des AWO-Kreisverbandes Hildesheim-Alfeld (Leine) e.V. statt. Im Dorfgemeinschaftshaus wurden die Delegierten freundlich aufgenommen und von den Ortsvereinen Banteln und Brüggen mit reger Unterstützung der Stadtpiloten mit vielen Leckereien bewirtet. Die Stadtpiloten stammen aus aller Herren Länder, sodaß sich neben der gewohnten niedersächsischen Kost auch Exotisches auf dem Büffet fand.

 

 

Grußworte sprachen die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Gronau, Christine Evers, Yasmin Fahimi vom AWO Bezirk Hannover sowie Waltraud Friedemann, die stellvertretende Landrätin.


Christine Evers

 

Yasmin Fahimi

 

Waltraud Friedemann

 

Einen Großteil der Veranstaltung nahmen die Wahlen ein -  um die Arbeit des Kreisverbandes zwischen den Kreiskonferenzen, die im 2jährigen Rhythmus stattfinden, auf möglichst viele Schultern zu verteilen, wurden neben dem Vorsitzenden 5 stellvertretende Vorsitzende und 8 Beisitzer gewählt, außerdem die Revisoren, die darauf achten, daß bei den Finanzen alles seine Ordnung hat, und 15 Delegierte, die bei der Bezirkskonferenz in Hannover die Interessen des Kreisverbandes vertreten werden. Einstimmig wurde Matthias Bludau in seinem Amt als 1. Vorsitzender des Kreisverbandes Hildesheim-Alfeld (Leine) e.V. wiedergewählt.

 

Die aktuelle Übersicht über der Vorstandsmitglieder ist hier (Klick!).

 

Alle Gewählten, mit Kreisgeschäftsführer Gürcan und dem Ehrenvorsitzenden Willi Schwarz

 

Marlene Kahrmann (OV Bad Salzdetfurth), verläßt nach jahrzehntelanger ehrenamtlicher Arbeit den Kreisvorstand und geht in den verdienten Ruhestand. Wobei alle, die sie kennen, sich nun fragen, ob sie das wohl aushält, so ganz ohne AWO... Insgesamt 49 Jahre war sie in zahlreichen Ehrenämtern aktiv, als Vorsitzende des OV Bad Salzdetfurth, im Kreisvorstand als Beisitzerin, als stellvertretende Vorsitzende, als kommissarische Vorsitzende und zuletzt als Revisorin.

Gleich 3 verdiente, ehrenamtlich engagierte Menschen erhielten die Verdienstmedaille der AWO, eine ganz besondere und nicht oft vergebene Auszeichnung der Arbeiterwohlfahrt, die meist für ein Lebenswerk verliehen wird. So auch bei unseren 3 Geehrten, Werner Jünemann (OV Elze), Ursula Lother (OV Bockenem) und Wolfgang Darnedde (OV Hörsum), allesamt langjährige Vorsitzende ihrer Ortsvereine, wo sie Unglaubliches leisten. Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle!

 

von links: Gökhan Gürcan, Werner Jünemann, Marlene Kahrmann, Yasmin Fahimi, Ursula Lother, Wolfgang Darnedde, Matthias Bludau

 

Die Ehrungen wurden vorgenommen von Yasmin Fahimi, der Vorsitzenden des Präsidiums des AWO-Bezirks Hannover, die mit Marco Brunotte, dem Vorstandsvorsitzenden des Bezirks, angereist war und auch ein engagiertes Grußwort sprach... sie war das erste Mal auf einer Veranstaltung des Kreisverbandes, und man merkte ihr an, daß sie für die AWO und ihre Arbeit dort brennt - das mittlerweile ziemlich überstrapazierte Prädikat "authentisch" ist für sie absolut angemessen... schön, daß sie sich die Zeit für uns nehmen konnte - sie ist Bundestagsabgeordnete und hat noch zahlreiche andere Ehrenämter. Die Verdienstmedaille aus ihren Händen zu erhalten, machte das für die Geehrten sicher zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Fast schon Tradition auf den Kreiskonferenzen: Wolfgang Darnedde übergab einen Scheck über 150 Euro an den Kreisvorsitzenden Matthias Bludau - das Geld ist für die soziale Arbeit des Kreisverbandes bestimmt und wurde auf den regelmäßigen Kaffeenachmittagen des OV Hörsum gespendet. Vielen Dank dafür!

 

Wolfgang Darnedde mit Matthias Bludau

 

Die Stadtpiloten, die es seit Anfang des Jahres in Alfeld, Bad Salzdetfurth und Elze gibt, nahmen die Gelegenheit wahr, sich der AWO-Öffentlichkeit vorzustellen. Ihre Aufgabe ist es, Menschen in besonderen Situation zu unterstützen, häufig im Umgang mit Behörden, Ämtern, der deutschen Bürokratie, aber z.B. auch bei Arztbesuchen... sie sprechen insgesamt 9 Sprachen und sind inzwischen gesuchte Übersetzer... sie selbst beraten nicht, sondern vermitteln ihre "Kundschaft" an Beratungsstellen weiter. Die Stadtpiloten werden von der Arbeitsagentur gefördert, Ziel ist es, sie während ihrer 2jährigen Dienstzeit möglichst in den 1. Arbeitsmarkt zu vermitteln, was in einem Fall auch schon gelungen ist. Bei den Stadtpiloten sind die Frauen klar in der Mehrheit, nur 2 Männer sind dabei. Sie arbeiten jeweils in Viererteams, wobei eine Sozialarbeiterin als Anleiterin tätig ist.

 

 

Für die musikalische Untermalung sorgte einmal mehr WITO - in einer kleinen Besetzung mit Gesang und Klavier gab es wie immer hand- und hausgemachte Musik aus der Feder von Torsten... Danke dafür, auch an Volker!

 


 



 

AWO Häuschen am PvH wird Großtagespflege


Mit der AWO Krümelkiste ist in der Goslarschen Straße 1 die neue Großtagespflege für Kinder im Alter zwischen 1 und 3 Jahre nun an den Start gegangen. Hier werden Frau Spaar (Erzieherin) und Frau Schander (Tagesmutter) zukünftig bis zu 10 Kinder betreuen.

Neben großzügigen Räumlichkeiten verfügt das Gebäude auch über eine großzügigen Außenbereich.

Eine Aufnahme ist ab sofort möglich. Die GTP deckt eine Betreuungszeit von täglich 08.00 bis 16.00 Uhr ab.

Bei Interesse: Telefon 01 57 / 35 80 29 66 oder info@awo-hi.de.

 


 

 


Neues Projekt im Musikzentrum: der AWO Cool-Tur Club ist gestartet!

 

Hast Du Lust auf Theater, Musik oder Kunst?
Und bist Du zwischen 6 und 18 Jahre alt?

Dann melde dich an unter Cool-tur@awo-hi.de oder 0 51 21 / 1 79 00-00!

 

Musik und Theater montags und Kunst donnerstags
16:30 – 18:00 Uhr


AWO Musikzentrum
Cheruskerring 47
Hildesheim

 

Teilnahme immer für 6 Monate. Kann danach auch erneut für 6 Monate weiter geführt werden.

 

Theatergruppe

'Ich bin Mensch' - Was macht mich eigentlich aus und wie kann ich meine eigenen Stärken mit denen anderer zusammenbringen? Wo komme ich an meine Grenzen und wie können wir gemeinsam Grenzen überwinden? Gemeinsam wollen wir erforschen, was es bedeutet Mensch zu sein und wie wir über uns hinaus wachsen können. Am Ende des Teilnahmezeitraums soll ein gemeinsam erarbeitetes Werk gezeigt werden.


Musikgruppe

Du spielst schon ein Instrument oder hast noch nie was mit Musik zu tun gehabt? Alle sind willkommen. Gemeinsam probieren, was macht mir Spaß, was kann ich, was möchte ich? Einfach machen! Evtl. gemeinsam eine Aufführung besuchen und im besten Fall steht am Ende ein auftrittsbereites eigen gestaltetes Musikstück.


Kunstgruppe

„Jeder Mensch ist ein Künstler“

J. Beuys


Du kannst Malen, Zeichnen und Gestalten und verschiedene Materialien ausprobieren. Wir schauen, wie verschiedene Künstler ihre Ideen umgesetzt haben und sehen uns eine Ausstellung oder ein Theaterstück an und lassen uns inspirieren. Wir arbeiten zu eigenen Ideen, aber auch mit der Theater- und Musikgruppe zusammen.


 

 
(c) 2017 www.awo-hildesheim.de